Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
M. T. Ciceronis epistolae selectae : In einer Neuen Ordnung mit Teutschen Anmerckungen also erkläret, Daß 1) die schweresten Constructiones erleichtert, 2) der eigentliche Verstand einzelner Wörter und ganzer Redens-Arten ausgedrücket. 3) aus der Antiquitæt kürzlich erläutert, und 4) alles auf das einfältigste und deutlichste zu mehrerm Nuzen der anfahenden studierenden Jugend eingerichtet ist. Nebst Lateinisch- u. Teutschen Registern.
UrheberCicero, Marcus Tullius In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Marcus Tullius Cicero
Verleger / DruckerKrauß, Johann Paul In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Johann Paul Krauß
KörperschaftKraußische Buchhandlung <Wien> In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Kraußische Buchhandlung
ErschienenNürnberg ; Wien : zu finden in Krausischen Buchladen: 1766
Umfang1 ungezähltes Blatt Bildtafel, 14 ungezählte Seiten, 305 Seiten, 53 ungezählte Seiten : Illustrationen
Anmerkung
Die Illustration ist ein Frontispiz
Kupfertitel: M. Tulii Ciceronis Epistolæ Selectæ
Titelblatt in Rot- und Schwarzdruck
Vorlageform der Veröffentlichungsangabe: "Nürnberg, zu finden in Krausischen Buchladen in Wien, 1766"
SpracheLatein ; Deutsch
BestandVD18 digital
MaterialartDruckschrift
SchlagwörterLateinunterricht In Wikipedia suchen nach Lateinunterricht
Online-Ausgabe
Mainz : Universitätsbibliothek: 2016
URNurn:nbn:de:hebis:77-vcol-3206 Persistent Identifier (URN)
VD1813930958
Links
DFGIm DFG-Viewer ansehen
Download M T Ciceronis epistolae selectae [113,43 mb]
Nachweis
Klassifikation
Lizenz
Public Domain Mark 1.0Creative Commons Gemeinfrei 1.0 International Lizenz